Einreichung von Kongressbeiträgen

Abstracteinreichung

Wissenschaftliche Arbeiten und erstmals auch Fallberichte aus allen therapeutischen Bereichen der kardiologischen Rehabilitation können vom 1. Februar bis 31. März 2023 über die Abstractplattform eingereicht werden.

Alle Anmeldungen werden nach Ablauf der Einreichungsfrist von mehreren Gutachterinnen und Gutachtern anonym beurteilt. Wissenschaftliche Arbeiten werden als Poster präsentiert, Fallvorstellungen erfolgen im Rahmen der Session „Case-Corner: der interessante Fall“ als Kurzvortrag.

Wer kann einen Fall einreichen?

Gesucht werden interessante Fälle aus der Rehabilitationspraxis z. B. aus der Sozialarbeit, Psychotherapie, Ernährungstherapie, Trainingstherapie.

Der Beitrag sollte Angaben zur Vorgeschichte, Leitsymptomen/Funktionseinschränkungen/Problematiken, Diagnostik/Assessment, Therapie und Verlauf in Abhängigkeit vom Berufsfeld des Einreichenden beinhalten.

Es werden ausdrücklich Fallvorstellungen aus allen klinisch tätigen Berufsgruppen in der Rehabilitation gewünscht.

Bei Annahme des Abtracts winken folgende Vorteile:

  • Veröffentlichung der Abstracts in der Zeitschrift „herzmedizin“
  • kostenfreier Eintritt zur Jahrestagung am Tag des Vortrags (23. Juni 2023)
  • Abstract-/Fallvorstellungspreise: Die beste Postervorstellung und die beste Fallvorstellung werden mit jeweils 500,00 € prämiert